Verdiente Niederlage in Delbrück!

Die Marschrichtung während der Woche beim Training für das Spiel gegen den Landesligaabsteiger Delbrück war klar. Man wollte endlich mal wieder konzentriert spielen und das Spiel vernünftig zu Ende bringen.
Vor dem Spiel musste Coach Michael "Balou" Schlüter allerdings festestellen, dass die Hälfte der Mannschaft noch ein wenig Restalkohol von der "Never Walk Alone Tour 3", (War so richtig genial!), im Körper hatten. Trotzdem wollte die Mannschaft sich anstrengen und ihr bestes geben.

Ins 1. Viertel startete die "Zweite" des SC Borchen mit einer 1-3-1 Defense. Da diese aber nicht so aggressiv gespielt wurde wie geplant, stand es nach gespielten 4 Minuten bereits 10:3 für den Gastgeber aus Delbrück. Auch die Umstellung auf eine Manndeckung brachte nichts. Man verlor das 1. Viertel mit 31:12 recht deutlich.

Das 2. Viertel wurde mit einer 2-1-2 Defense begonnen, die auch endlich Wirkung zeigte. Das Viertel gestaltete sich offener und man verlor dieses knapp mit 18:16 Punkten. Mike Rakowski drehte im 2. Viertel auf und machte 8 (2 Dreier) seiner insgesamt 17 Punkte. So ging es mit einem Stand von 49:28 in die Halbzeitpause.

Die Mannschaft war sich einig und wollte trotz des doch sehr hohen Rückstandes eine vernünftige 2. Hälfte zeigen.
Motiviert ging die Schlütertruppe in das 3. Viertel. Bis zur 8. Minute des Viertels hielt man an der 2-1-2 fest, doch der Gastgeber traf ein ums andere Mal von aussen. (68:39) Also wurde auf eine 3-2 umgestellt, durch die Ballgewinne geholt werden konnten, das Ergebnis korregiert und man mit 70:48 in das 4. Viertel ging.

Im 4. Viertel gab es keine besonderen Vorkommnisse. Delbrück gewann das letzte Viertel mit 21:19 und das gesamte Spiel verdient mit 91:67.

Als Fazit bleibt nur zu sagen, dass Borchen heute nicht in der Lage war, gegen Delbrück zu gewinnen, selbst wenn man nicht das 1. Viertel so deutlich verloren hätte, denn den Rest des Spiels hat Delbrück dann doch einen Gang zurückgeschaltet.

Ich denke vor dem nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag wird sich die 2. Herren mit dem Feiern doch ein wenig zurückhalten, um mal wieder mit Körper und Geist voll bei der Sache zu sein. Vielleicht sind dann auch wieder alle Mann an Bord, denn man merkte schon das mit insgesamt 3 Spielerausfällen einige Optionen im Borchener Spiel fehlten! Neben Thomas Hoffmeister und Stephan Klepp, fehlten beim SC Borchen die kurz aufgelaufenen, dann aber vorsichtshalber nicht mehr eingesetzten Spieler Dirk Karrasch (Rückenprobleme) und SCB.-Center Ralf Dernbach (Magen/Darmprobleme)

1. Viertel -> 31:12
2. Viertel -> 18:16
3. Viertel -> 21:20
4. Viertel -> 21:19

Freiwurfquote SC Borchen: 28 von 39 = 72 %

Endergebnis DJK Delbrück - SC Borchen 2 :::: 91 : 67 ::::

Punkte für den SC Borchen:
Schlüter (-), Held (6), Fast (1), Eggers (14/2 Dreier), Jäger (10/1), Karrasch (-), Drauschke (9), Rakowski (17/2), Dernbach (-), Uhle (4), Hoppe (6)

Die nächsten Termine:

01.03.2020 13:00 -

SC Borchen - HLC Höxter

01.03.2020 15:00 -

SC Borchen - DJK Delbrück

08.03.2020 13:00 -

SC Borchen - Warburger SV

15.03.2020 15:00 -

SC Borchen - TuS Lübbecke

15.03.2020 17:00 -

SC Borchen 2 - TV Lemgo

20.03.2020 20:00 -

TSV Tudorf - SC Borchen 2