Unkonzentriert agierende Borchener verlieren gegen Büren

SC Borchen 2 - TV Büren :::: 73 : 99 ::::

Hatte man sich noch bei der Spielbesprechung vorgenommen, die ersten Minuten wie im Spiel gegen Lügde konzentriert anzugehen, trat auf dem Spielfeld genau das Gegenteil ein. Schnell lag man nach drei Minuten mit 2 : 9 im Rückstand. Dieser konnte in den folgenden Minuten durch eine konsequente Box-and-one Verteidigung wieder aufgeholt werden. Ergebnis: nach 9 Minuten lag man mit 17 : 16 in Führung. Doch zwei weitere unkonzentriert absolvierte Spielminuten führten zu einem abermaligen 7-Punkte Rückstand.

Das zweite Viertel konnte, trotz unbeweglichem Spielaufbau, ausgeglichen gestaltet werden. So ging man mit einem 10 Punkte Rückstand in die Halbzeitpause.

Zu Beginn des dritten Viertels agierte man in der Offensive zu hektisch. Zu schnell wurde der Abschluß gesucht. Ein ordentliches Pass- und Mannschaftsspiel, das den Gegner hätte in Verlegenheit bringen können, wurde vernachlässigt. Stattdessen häuften sich Ballverluste und unkonzentriertes Agieren in der Verteidigung, so dass die Bürener in fremder Halle ein Fastbreakspiel aufziehen konnten und zu leichten Punkten kamen. So endete das Viertel mit 34 : 17 für die Gäste.

Im letzten Viertel wurde dann zumindest Phasenweise ein ideen- und kombinationsreiches Angriffsspiel gezeigt. Jedoch zeigten sich beim Umschalten von Angriff auf Verteidigung und bei der Verteidigungsarbeit weiterhin Schwächen. Folge war ein munteres Körbe werfen auf beiden Seiten und ein Viertelergebnis von 23:22 für den SC Borchen.

Fazit:
Über weite Strecken des Spiels unkonzentriert, hektisch und ideenlos agierende Borchener verlieren gegen einen Gegner, der 40 Minuten lang konzentriert seine taktische Marschrichtung beibehielt.
Positiv zu bewerten ist, dass Trainer Jörn Eggers im Aufbauspiel am jüngsten Borchener festhielt und dieser dadurch wichtige Erfahrungen sammelte. Das sich so etwas auszahlt, konnte man schon im letzten Viertel deutlich in mehreren Spielaktionen von der Bank aus erkennen.

Spielergebnisse:
17:24 / 16:19 / 17:34 / 23:22

Freiwurfquote:
67%

Punkte für den SC Borchen:
Hoffmeister (20/2 Dreier), Bartoldus, Reiher (3), Jäger (8/1), Karrasch (14), Drauschke (8), Rakowski (6), Held (6), Dernbach ( 8)

Die nächsten Termine:

01.03.2020 13:00 -

SC Borchen - HLC Höxter

01.03.2020 15:00 -

SC Borchen - DJK Delbrück

08.03.2020 13:00 -

SC Borchen - Warburger SV

15.03.2020 15:00 -

SC Borchen - TuS Lübbecke

15.03.2020 17:00 -

SC Borchen 2 - TV Lemgo

20.03.2020 20:00 -

TSV Tudorf - SC Borchen 2