SC Borchen 2 verliert 43:59 und gewinnt am Ende 20:0* !!!

Unglaublich, 17 Einsatzbereite Spieler der 2. Herrenmannschaft tummelten sich am vergangenen Sonntag vor dem 1. Spieltag der neuen Saison 2017/2018 in der Sporthalle Gallihöhe um am ersten Saisonspiel teilzunehmen. Jetzt musste geschaut werden welche 12 Spieler auf dem Spielbogen eingetragen werden. Mit einer vollbesetzten Bank konnte das erste Heimspiel gegen den Detmolder TV 2 dann pünktlich um 14.00 Uhr beginnen.

Nervös und unsicher begannen die Spieler um Spielertrainer Hayn im ersten Viertel die orangene Kugel in Richtung des gegnerischen Korbes zu lenken. Einfache Würfe wurden verlegt. Aber auch der Gegner aus Detmold konnte keine zwingenden Akzente setzen. Nach 10 gespielten Minuten gelangen beiden Teams magere 8 Punkte.

Im zweiten Viertel konnte die SCB-Reserve ein wenig das „Ruder“ in die Hand nehmen. Bis zur 19. Spielminute erspielte sich der SCB einen eher schmeichelhaften Vorsprung von 3 Punkten (18:15). Zu diesem Zeitpunkt hätte man auf Grund der einfach vergebenen Wurfchancen mindestens 10-12 Punkte mehr erzielen müssen. Anstatt einer deutlichen Halbzeitführung ließ man sich aber dann innerhalb einer Spielminute aber 7 Punkte in Folge einschenken und ging mit einem 18:22 Punkte Rückstand in die Kabine.

Alles was man sich in der Halbzeit überlegte konnte im 3. Viertel nicht umgesetzt werden. Der gegnerische Korb schien für die Basketballer des SCB wie vernagelt. Es wurden sich zwar unglaublich viele Chancen erspielt, doch die orangene Kugel wollte einfach nicht durch die „Reuse“! Ganz anders lief es da aus der Sicht des Detmolder TV. Die jungen Lipper nutzten die Fehler des SC Borchen aus und konnten sich Punkt für Punkt weiter absetzen. Nach 30 Spielminuten erspielte sich Detmold eine 45:28 Führung und das Spiel schien entschieden.

Doch die Basketballer aus Borchen wollten sich nicht geschlagen geben und beschlossen in den letzten 10 Spielminuten mit einer Manndeckung über das ganze Feld die junge Detmolder Mannschaft zu schnellen Fehlern zu zwingen. In den ersten sechs Spielminuten des letzten Viertels schien diese Idee auch zu funktionieren und man konnte auf 39:50 verkürzen. Doch das war es dann… Detmold markierte 7 Punkte in Folge und man nutzte die verbleibende Spielzeit um den neuen Jugendspielern noch etwas Spielzeit zu geben. Mit 43:59 musste sich der SC Borchen geschlagen geben.

Der Ärger über die Niederlage war in der Mannschaft natürlich groß!

Zwei Tage später kam dann die Information, dass die Spielleitung das Spiel mit 20:0 Punkten für den SC Borchen gewertet hatte. Grund: Ein Spieler des Detmolder TV war nicht spielberechtigt und somit wurde am „grünen Tisch“ das Spiel doch noch gewonnen. Jetzt fährt die Landesliga-Reserve am kommenden Sonntag als Tabellenführer der Basketball-Kreisliga Paderborn nach Westenholz, um sich dort der nächsten Aufgabe zu stellen. Anwurf ist am 24. September 2017 um 10.30 Uhr.

Für den SC Borchen spielten:

Jäger (10 Punkte), Bartels (7), Loos, Winter (2), Haartz (4), Heinemann, Welling, Breuing, Joop, Hayn, Breuing, Noa (4), Möllenhoff (8), Eisenkirch (8)   

Die nächsten Termine:

12.11.2017 12:00 -

SC Borchen - TV Büren

19.11.2017 14:00 -

VfL Schlangen - SC Borchen

23.11.2017 20:00 -

SC Borchen - BBG Herford 3