Letztes Heimspiel gegen Warburger SV

Im letzten Heimspiel der Saison trat man gegen den Warburger SV an. Dies war das Duell des Zweiten gegen den Ersten, wobei die U16 Vertretung des SC Borchen bis hierhin ungeschlagen war. Auch dieses Spiel konnte man deutlich mit 85:34 für sich entscheiden.

 Man wollte in diesem Spiel die eigene Dominanz zeigen und einen deutlichen Sieg erringen. Dies konnte man im ersten Viertel auch direkt unter Beweis stellen, welches mit 24:10 für Borchen ausging. Vor allem die vielen erzwungenen Ballverluste konnte Borchen nutzen um einfache Punkte mit Fast Breaks zu erzielen. Die Punkte, die Warburg machte, entstanden durch Würfe von außerhalb der Zone.

Im zweiten Viertel fand Warburg stärker ins Spiel, konnte die vielen Freiwürfe aber nicht treffen und ließ somit viele Punkte liegen. Dies bescherte Borchen eine 40:18 Führung zur Halbzeit.
 
In der zweiten Halbzeit wollte man die Würfe von außen besser verteidigen und weiterhin viele Fast Breaks erzielen. Dies konnte man im dritten Viertel teilweise umsetzen. Man hatte zwar viele Fast Breaks, allerdings wurden einige schlecht ausgespielt und somit konnten keine Punkte erzielt werden.

Das dritte Viertel ging mit 17:8 an Borchen. Das letzte Viertel ging mit 28:8 an Borchen. Wie vom Coach gefordert hatte man Warburg in den ersten drei Vierteln ermüdet und überrannte sie nun im letzten Viertel.

Insgesamt war der deutliche Sieg auch in der Höhe vollkommen verdient und man kann weiter auf eine ungeschlagene Saison hoffen.

Topscorer der Partie war Ben Scheibler mit 18 Punkten.

Zweistellig scorte Leander Aselmann mit 15 Punkten. Außerdem spielten Magnus Walter (9), Hendrik Wortmeier (9), Linus Uhle (9), Malte Klenke (9), Mattis Dierkes (8) Connor Clarke (6), Julius Büse (2) und Connor Pütz.

Bericht von Mischa Limberg

Nach oben

Die nächsten Termine:

29.11.2020 14:00 -

SV Ubbedissen - SC Borchen

29.11.2020 14:00 -

SV Ubbedissen - SC Borchen

06.12.2020 15:00 -

SC Borchen - spielfrei

06.12.2020 15:00 -

SC Borchen - spielfrei