Gute Leistung der U16 reicht nicht zum Sieg

Am vergangenen Sonntag, den 26.02.17, hatte die U16 ein Auswärtsspiel bei den Paderborn Baskets 2.

Die ersten zehn Minuten waren sehr ausgeglichen und keiner der beiden Teams konnte sich absetzten. Die Borchener verteidigten unter dem eigenen Korb sehr gut und konnten die Defense und Offense Rebounds einsammeln. Dadurch wehrte unsere U16 die Chance, endlich mal wieder zu gewinnen. So stand es nach zehn Minuten 16:15 für Paderborn.

Im kommenden Viertel verteidigte Borchen weiter sehr gut und musste wieder nur 16 Punkte hinnehmen. In der Offense hatten unsere Jungs dagegen riesen große Probleme. Oft wurde im Aufbau der Ball schon verloren. Außerdem bekamen sie den Ball nicht mehr unter das gegnerische Brett. So wurde dieses Viertel deutlich mit 16:3 verloren.

Nach der Halbzeitpause war es wieder ein Spiel auf Augenhöhe. Borchen war des öfteren wieder im Ballbesitz unter dem gegnerischen Korb und erzielte einfache Punkte. Die Defense funktionierte weiter und machte es den Paderbornern schwer.

Auch das letzte Viertel verlief wie das Dritte. Paderborn konnte aber den einen oder anderen Punkt mehr erzielen als die Borchener und gewann zum Schluss mit 67:45.

Coach Dirk Winter war nach dem Spiel mit der Defense Leistung der Jungs sehr zufrieden. „Leider hat uns das zweite Viertel das Genick gebrochen.“

Viertelstände:
16:15
16:3
17:12
18:15