David Leff führt Borchen zum 83-71 Sieg in Bielefeld

Hochmotiviert und stark besetzt starteten die Borchener in die Partie gegen den Tabellenletzten der Landesliga. Schnell wurde aber deutlich, dass man sich an diesem Sonntagnachmittag auf Augenhöhe begegnen würde.

Die Bielefelder zeigten sich in der Offensive treffsicher und verteidigten kompakt – Borchen fand in den ersten beiden Vierteln nicht so recht in die Spur und lag kurz vor der Halbzeit sogar mit 10 Punkten hinten.

In Halbzeit zwei fand Borchen zurück zu alter Stärke, schloss Punkt um Punkt auf und übernahm schließlich die Führung. Doch Bielefeld blieb hartnäckig und es entwickelte sich im letzten Viertel ein offener Schlagabtausch.

Drei Minuten vor Spielende platzte dann der Knoten aus Borchener Sicht, da sich die Topscorer David Leff (23) und Daniel Rewerts (15) äußerst treffsicher zeigten.

Borchen erzielte 50 seiner 83 Punkte in der zweiten Halbzeit. Trainer Mark Johnson lobte die gute Mannschaftsleistung und freute sich über fünf Spieler die zweistellig punkteten.

Für den SC Borchen spielten:
David Leff (23), Daniel Rewerts (15), Michael Britsch (14), Robert Brakmann (11), Mischa Limberg (10), Mischka Kaiser (8), Benedikt Bartoldus (2), Tim Möllenhoff, Josua Goebel und Lukas Masurek.

 

Gez. Mischka Kaiser

Die nächsten Termine:

16.12.2017 16:00 -

Detmolder TV - SC Borchen

17.12.2017 12:00 -

SC Borchen - TV Blomberg

14.01.2018 10:00 -

SC Borchen - Warburger SV

14.01.2018 12:00 -

SC Borchen - Detmolder TV