Borchen verliert knapp mit 49:51 gegen TSV Tudorf

Borchen musste im ersten Spiel des neuen Jahres leider eine bittere Niederlage in Tudorf hinnehmen. Mit nur 2 Punkten (49:51) verloren die Gäste das knapp gestaltete Spiel.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit verpasste Borchen leider das dritte Viertel und musste deshalb mit einem Punktdefizit von 7 Punkten das letzte Viertel beginnen. Über das gesamte Spiel wurden quasi keine Punkte von außen erzielt, was dazu führte, dass die Gastgeber sich in eine sehr enge Zone zurückgezogen haben. Es gab Schwierigkeiten diese Zone ohne Distanzwürfe zu schlagen. Trotzdem kämpften sich die Gäste tapfer heran, sodass Tudorf in der letzten Minute mit nur einem Punkt führte.

Viele verworfene Freiwürfe auf beiden Seiten machten das Spiel zu einer nervenaufreibenden Partie. Trotz der Chance auf den Sieg mit dem letzten Wurf konnte das Spiel nicht gewonnen werden.

Topscorer für Borchen war Nils Kalwa (19).

Für den SC Borchen spielten:
Nils Kalwa (19 Punkte), Max Osterholz (10), Moritz Köhler (7), Tim Möllenhoff (4), Dirk Winter (3), Patrick Haartz (2), Jannik Studinski (2), Thomas Jäger (1), Konrad Looss (1), Thomas Osterholz und Niklas Heinemann (dnp-cd)

Bericht: Christoph Brede

Die nächsten Termine: