SC Borchen ärgert Zweitplatzierten BC Leopoldshöhe bis zur letzter Sekunde

Am Sonntagnachmittag hatte die erste Herren den Tabellenzweiten, BC Leopoldshöhe zu Gast. Das erste Viertel gestaltete sich sehr ausgeglichen (16:17). Die Borchener eröffneten das zweite Viertel mit einem 8-0 Lauf. Diesen konterte Leopoldshöhe Mitte des Viertel mit 9-0. Zur Halbzeit lag das Team von der Gallihöhe mit 32-34 knapp zurück.

Auch im dritten Viertel erwischte das Borchener Team den besseren Start mit einem 7-0 Lauf. Im Anschluss lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Beendet wurde das Viertel durch einen Buzzer-Beater von Michael Britsch. Spielstand 61-54. Bis zur 37. Minute verwaltete das Borchener Team den Vorsprung souverän. Auf die folgende Ganzfeldpresse und die "stop-the-clock" Taktik der Gegner fand das Team aber nicht die richtigen Mittel. Somit kämpften sich die Gäste wieder auf einen Punkt heran. In den letzten Sekunden konnte sich der Tabellenzweite einen wichtigen Offensive-Rebound sichern und direkt scoren. Endstand 76:77

Somit musste das Team von Marc Johnson wieder einmal eine knappe Niederlage unterschreiben.

Punkte für den SC Borchen:
Brede (18), Kamp (6), Brakmann (9), Britsch (10), Knaup (5), Limberg (5), Rewerts (23)

Bericht von Benedikt Bartoldus

Die nächsten Termine:

24.03.2019 14:00 -

Warburger SV - SC Borchen

24.03.2019 15:00 -

SC Borchen - Detmolder SV

29.03.2019 20:30 -

TuRa Elsen - SC Borchen 2

07.04.2019 13:00 -

SC Borchen - DJK Delbrück

07.04.2019 17:00 -

SC Borchen 2 - TSV Tudorf