Bittere Niederlage gegen den PSV Warburg

Eine ärgerliche Niederlage musste man gegen den PSV Warburg einstecken. Mit nur 5 Spielern trat die u18 des SC Borchen gegen den PSV Warburg an, die allerdings auch nur mit lediglich 6 Spielern angereist waren.

Im ersten Viertel fanden beide Teams nur selten den Weg zum Korb und man ging mit einem 8:8 in das zweite Viertel. Borchen gelang es nicht, sich durch die Zonenverteidigung von Warburg zu kombinieren, wodurch man mit einem Punktestand von 22:26 aus Sicht des SC Borchen in die Pause ging.

In der Pause fand der SCB-Trainer die richtigen Worte und legte eine Taktik gegen die Zonenverteidigung von Warburg fest, die die Spieler in den ersten Minuten des dritten Viertels perfekt umsetzen, wodurch man 8 schnelle Punkte erzielen konnte und Warburg zu einer Auszeit zwang.

Warburg stellte um auf eine Mann-Mann Verteidigung und Borchens Offense fand kein Mittel dagegen und konnte nur noch 4 Punkte erzielen und ging mit einem 4 Punkte Rückstand in das letzte Viertel. Aber auch im letzten Viertel wollte Borchen nichts mehr gelingen, weshalb man mit 45:54 unterlag. Trotz des kleinen Kaders von 5 Leuten hätte man dieses Spiel gewinnen können und müssen.

Center Noa Breuing erzielte 27 Punkte.

Bericht von Mischa Limberg

Die nächsten Termine:

24.03.2019 14:00 -

Warburger SV - SC Borchen

24.03.2019 15:00 -

SC Borchen - Detmolder SV

29.03.2019 20:30 -

TuRa Elsen - SC Borchen 2

07.04.2019 13:00 -

SC Borchen - DJK Delbrück

07.04.2019 17:00 -

SC Borchen 2 - TSV Tudorf