Gaaanz wichtige Punkte gegen den Abstieg!!!

Da die zweite Mannschaft des SC Borchen in der Hinrunde nie richtig ihren Rhythmus fand, war es jetzt nach der dreiwöchigen Weihnachtspause um so wichtiger, erfolgreich in das neue Jahr zu starten.

Die Akteure von Trainer Michael Schlüter hatten es am 13.Spieltag mit dem TMW Lüdge tu tun. das Hinspiel hatte man unglücklich trotz hartem Kampf (82:80) knapp verloren.

Vor dem Spiel appellierte der Coach an seine Schützlinge: ,,Denkt nicht viel nach, spielt einfach euer Spiel, traut euch was zu.''

Die Verteidigung des SCB hatte sich vorgenommen, das Penetrieren der kleinen Flügel- und Aufbauspieler des TMW Lügde in die Zone zu unterbinden. Der Schiedsrichter warf den Ball in die Höhe, Sebastian Held tippte ihn in Richtung Jörn Eggers und schon waren die ersten 2 Punkte des SC Borchen nach wenigen Spielsekunden mit einem einfachen Korbleger gesichert. Borchen erwischte einen klasse Start. Die Schüsse und die Schnellangriffe, die der SC in der Vergangenheit vermissen ließ, brachten einfache Punkte. Lügde dagegen fand erst viel zu spät allmählich ins Spiel. Borchen entschied das erste Viertel mit 19:13 für sich.

In Viertel zwei verlief das Spiel etwas ausgeglichener. Die Gäste konnten in Person von Vitali Geringer einige sichere "3er" verwandeln. Doch die SCB'er spielten weiterhin ihr Spiel un führten zur Halbzeit somit mit 41:34 Punkten.

Nach der Pause starteten die Gäste ihre Aufholjagd. Die Führung der Heimmannschaft schmolz allmählich dahin, auch verursacht durch viele Ballverluste der Borchener. Ohne, dass man es wirklich merkte, führten die Gäste plötzlich mit 48:47 Punkten. Doch die Jungs von ''Balou'' Schlüter erwiesen sich als COOL genug, um mit dieser Situation fertig zu werden. Sie übernahmen wenig später wieder die Führung und bauten diese deutlich aus.

Dem TMW Lügde merkte man gegen Mitte des Schlussviertels an, dass sie in der Altenauarena nichts mehr zu holen hatten. So plätscherte das Spiel in den letzten Spielminuten nur so vor sich hin.

Coach Michael Schlüter nach der Partie: ,, Dieser Sieg war ein ganz wichtiger. Jetzt müssen wir unseren Qualitäten in Schlangen unter Beweis stellen.''

Viertelstände im Überblick:
SC Borchen 2 - TMW Lügde
1. Viertel: 19:13
2. Viertel: 22:21
3. Viertel: 19:13
4. Viertel: 14:5

Endergebnis: 74:52

Freiwurfstatistik SCB 2:
14 von 19 -> 74%

Punkte für den SC Borchen 2:
Uhle (2), Wollschläger (4), Held (9), Fast, Eggers (28/2 Dreier), Jäger (10), Karrasch (6), Drauschke, Dernbach (4), Schlüter, Hoffmeister (2), Hoppe (9)

Freiwurfstatistik TMW Lügde:
13 von 18 -> 72%

Punkte für den TMW Lügde:
Prahl, Weibert, Geringer, A. (16/2 Dreier), Geringer V. (19/3 Dreier), Nieswandt, C. (4), Sigges, Schmalisch (3), Jones (2), Nieswandt, J. (8)